DONAU-AUEN-CUP GING AN RAPID

INTERNATIONALES U11-TURNIER IN ORTH AN DER DONAU

DONAU-AUEN-CUP GING AN RAPID

Publiziert von David Aichinger am 23. Sept. 2019

Die Grün-Weißen setzten sich im Finale gegen die Red Bull Akademie durch. Bestes Bezirksteam war Deutsch-Wagram.

Während bei der Red Bull Akademie großer Jubel aufbrannte, vergrub ein junger Austrianer seinen Kopf im Rasen der Orther Sportanlage. Gerade eben war Letzterem der entscheidende Versuch im Penaltyschießen misslungen – damit ging‘s für Red Bull ins Finale gegen Rapid, die Austria fiel um das Derby um. Wieviel Wert im Nachwuchs auf Fairness und den Umgang miteinander gelegt wird, zeigten aber die folgenden Momente: Austrias Pechvogel wurde nämlich nicht nur umgehend von seinen Mitspielern getröstet, sondern auch vom Gegner – ganz großes Kino.

Als solches würde Christian Pötzl von der veranstaltenden NSG Donauauen auch die siebte Auflage des Donau-Auen-Cup als Ganzes einordnen. Die Zugpferde waren heuer zwar mehr nationaler, denn internationaler Natur – in vergangenen Jahren waren auch schon Teams wie Liverpool, Barcelona, Dortmund und der zweifache Sieger Akakoro aus Afrika zu Gast im Marchfeld – für Pötzl war das aber nicht störend: „Ich glaube, es funktioniert auch so.“ Das rege Treiben über den gesamten Samstag gab ihm wohl Recht.

Scroll Up